Suche
Suche Menü

Online! Hormonyoga-Workshop „pudelwohl“

Nicht immer fühlen wir uns pudelwohl oder sind froh wie der Mops im Haferstroh, doch starke Niedergeschlagenheit oder unzähmbare Aggression sind eine Belastung für Betroffene und Umfeld. Untersuchungen zufolge leiden ca. 7% der Frauen im gebärfähigen Alter an PMDS, einer prämenstruellen dysphorischen Störung. Die hormonelle Dysbalance ist so stark ausgeprägt, dass sich betroffene Frauen „selbst nicht mehr kennen“. Die Symptome sind nicht zu verharmlosen, manchmal hilft nur eine medikamentöse Behandlung.

Hormonyoga ist eine natürliche und ganzheitliche Methode mit dem Ziel, die endokrinen Drüsen der Frau zu (re-)aktivieren: Eierstöcke, Schilddrüse, Hypophyse und Nebennieren. Sie beruht auf dynamischen Yogaübungen, intensiven Atemtechniken und Tibetischer Energielenkung.

Hormonyoga wird eingesetzt bei allen Arten des hormonellen Ungleichgewichts:
Niedrige Hormonwerte, hormonell bedingte Unfruchtbarkeit, menstruelle Beschwerden, PMS, Eierstockzysten, vorzeitige Menopause. Es hilft bei Symptomen der Menopause: Hitzewallungen, Schlafstörungen, Nachtschweiß, emotionale Instabilität, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Gedächtnisschwund, sinkende Libido, Gewichtszunahme etc. Es unterstützt die Prävention von Osteoporose und Herz-Kreislauferkrankungen.

Samstag, 26. September 2020
Online! Hormonyoga-Workshop für Frauen
09:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Hormonyoga Zentrum München
Augustenstr. 4
80333 München
Tel.: 089/287880-32
info@shift-down-yoga.de
Kosten: Euro 60,00
Anmeldung erforderlich – die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.