Suche
Suche Menü

Neuer Online Hormonyoga-Kurs ab 22. Juni – leicht und frei

Durch immer mehr Lockerungen in der Corona-Krise können wir uns allmählich auch mehr Freiraum zurückerobern. Der Kontakt zu Freunden und Verwandten ist wieder möglich, Sport- und Sprachkurse dürfen bald wieder durchgeführt, Urlaube geplant werden. Freiheit hat nicht nur mit äußeren Umständen zu tun. Wer sich wie ein Spielball der eigenen Hormone fühlt, weil das prämenstruelle Syndrom zu depressiven oder aggressiven Zuständen führt, die Menstruation nach Absetzen der Pille ausbleibt und die Erfüllung des Kinderwunsches erschwert ist, die Menopause zu körperlichen Einschränkungen und psychischen Belastungen führt, das hormonelle System irgendwie aus dem Tritt ist, spürt vielleicht unliebsame Begrenzungen. Hormonyoga kann hier ein Mittel sein, die eigenen Grenzen aufzulösen oder zumindest auszudehnen.

In unserem Hormonyoga-Kurs werden die Teilnehmerinnen vertraut gemacht mit Atemtechniken, Aufwärmübungen und der Hormonyoga-Serie. Übungen gegen Stress und Energielenkungs-Praktiken aktivieren Hormondrüsen und steigern das Wohlbefinden. Mehr hormonelle Balance und Ausgeglichenheit lassen uns das Leben wieder leichter und freier wahrnehmen.

ab Montag, 22. Juni 2020
Hormonyoga-Kurs
Für Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch, hormonellen Schwankungen, in der Menopause, präventiv ab Mitte 30. Mit und ohne Yoga-Vorkenntnisse
Termine: 22./29.6./1./6./8.7. jeweils 17:00 Uhr bis 18:15 Uhr.
Kosten: Euro 100,00
Anmeldung erforderlich
Hormonyoga Zentrum München
info@shift-down-yoga.de
Tel.: 089 287880-32

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.