Suche
Suche Menü

Hormonyoga-Reise ins blühende Piemont vom 4. bis 7. Mai 2020

Alles neu macht der Mai – unsere Hormone hüpfen in den Frühling, unsere Nerven entspannen, unsere Seele baumelt und unsere Sinne sind entzückt! Und das auf einer viertägigen Reise an den kristallklaren Lago Maggiore.

Morgens üben wir Hormonyoga, abends Yin Yoga und dazwischen gibt es jede Menge Zeit zum Wandern, Baden, Essen, Besichtigen, Sprechen, Lachen, Entspannen… Schön wäre doch…: Genießen wir zusammen die Blüte von Azaleen und Rhododendron oder besuchen den berühmten Botanischen Garten in der Villa Taranto, die Borromäischen Inseln sind auch immer einen Ausflug wert!

Höhepunkte

  • 3 x 90 Minuten Hormonyoga original nach Dinah Rodrigues, der „First Lady der Hormone“.
  • 3 x 90 Minuten Yin Yoga zum Entspannen und sich Hingeben.
  • Täglich Pranayama und aktive Antistress-Übungen.
  • Eine gemeinsame Wanderung (wenn erwünscht)
  • 3 Übernachtungen in der gebuchten Zimmerkategorie.
  • Täglich Frühstück.
  • Seesicht.
  • Einmal 5-Gang-Menü in der Pension.
  • Bis zum Lago Maggiore sind es nur 10 Minuten mit dem Auto. Wanderwege direkt vom Hotel aus.
  • Yoga gibt es zweimal täglich 90 Minuten:

Morgens Hormonyoga, das auf natürlichem Weg zu hormonellem Gleichgewicht verhilft. Geeignet ist es für Frauen mit hormonellen Schwankungen, unerfülltem Kinderwunsch, in der Menopause und präventiv ab Mitte 30. Hormonyoga wird eingesetzt bei allen Arten des hormonellen Ungleichgewichts:

Niedrige Hormonwerte, hormonell bedingte Unfruchtbarkeit, menstruelle Beschwerden, PMS, Eierstockzysten, vorzeitige Menopause. Es hilft bei Symptomen der Menopause: Hitzewallungen, Schlafstörungen, Nachtschweiß, emotionale Instabilität, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Gedächtnisschwund, sinkende Libido, Gewichtszunahme etc. Es unterstützt die Prävention von Osteoporose und Herz-Kreislauferkrankungen.

Die Methode:
Hormonyoga wurde von der brasilianischen Psychologin und Yogatherapeutin Dinah Rodrigues entwickelt. Es ist eine behutsame und natürliche Methode, die hormonelle Produktion anzuregen und auszubalancieren. Einfache Yogaübungen, intensive Atemtechniken und harmonisierende Energielenkungen steigern das Wohlbefinden und lindern Stress.

Kontraindikation:
Da die Übungsreihe sehr anregend auf die Hormone wirkt, wird in folgenden Fällen davon abgeraten: Während der Schwangerschaft und drei Monate nach der Entbindung, bei hormonell bedingtem Brustkrebs, bei größeren Myomen (kleinere verschwinden oft bei der Hormonyoga-Praxis), bei fortgeschrittener Endometriose, nach Operationen nur mit ärztlicher Erlaubnis. Bei Bluthochdruck und Schilddrüsenüberfunktion werden einige Übungen angepasst.

Abends Yin Yoga, das aktiv gegen den Hormonkiller Nummer 1, den Stress, vorgeht.

Yin Yoga ist eine wunderbare Methode, um Stress zu reduzieren. Die Positionen werden lang gehalten, die Muskeln entspannen, das Bindegewebe kann reagieren. Kompression wirkt auf Gewebe und Organe.

Die Sinne ziehen sich zurück (Pratyahara) und der Geist hat den Raum, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Eine Praxis der Hingabe, die einen Dialog mit sich selbst ermöglicht und erkennen lässt, wie man generell an Aufgaben im Leben herangeht:

Leiden oder Lösen, Hineinfühlen oder mit Kraft dagegen halten, Resonanz oder Wegschieben, freudige Neugier oder Ärger. Yin Yoga ist eine Chance zu erkennen, dass ich in jedem Moment meines Lebens eine Entscheidung treffen kann.

Es lehrt uns, die Welt und uns zu sehen, wie sie/wir sind. Es macht uns weicher, offener, klarer und liebevoller.

Level:
Anfänger / Mit Vorkenntnissen

Gruppengrößen:
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier, die maximale Teilnehmerzahl acht Personen.

Unterkunft
Gewohnt wird in einer familiären Pension in Trarego Viggiona oberhalb von Cannero Riviera, am sonnigen Westufer des Lago Maggiore.

Auf Wunsch kann an einer Wanderung und an einem Ausflug in ein nahegelegenes Städtchen teilgenommen werden. Ausflüge und Yogazeiten können angepasst werden, ein Muss gibt es nicht. Es ist genug Zeit, um zu lesen, die Seele baumeln zu lassen oder in den glasklaren See zu springen.

Erleben Sie einen wundervollen Aufenthalt in der romantischen Villa Morissolina. Mit Antiquitäten eingerichtete Zimmer (größtenteils mit Balkon und/oder Seeblick) machen den Aufenthalt zu einem Erlebnis. Genießen Sie einen herrlichen Blick auf den See und auf den Monte Morissolo – einfach „Dolce far niente“!

Geräumige Zimmer mit liebevoller Einrichtung, Bad oder Dusche, WC, teilweise Balkon. Einzelbenützung auf Anfrage.

Restaurant
Das Restaurant der Villa Morissolina lädt ein zum Hochgenuss. Wir servieren kulinarische Überraschungsmenus mit 5-8 Gängen (nach Reservation). Lassen Sie sich verzaubern von der romantischen Atmosphäre und geschmacklichen Entdeckungen. Der Aperitif wird auf der herrlichen Terrasse mit Blick auf den Lago Maggiore serviert.

Vegetarisches Beispielmenü:

Gorgonzolamousse
mit gedämpfter Rotweinbirne
* * *
Paprikacremesuppe mit Trüffelperlen
* * *
Steinpilzlasagne im Weckglas
* * *
Algen-Omelette mit Taleggio
und Gojibeeren gefüllt

Gebratene Kartoffelgnocchi

Grüne Bohnen im Auberginenmantel
* * *
Duett von Mousse au chocolat
und Pfefferminzparfait

Preis: 490,00 € für drei Übernachtungen und sechs Yoga-Einheiten.

Im Preis nicht inbegriffen:

  • Anreise
  • drei Abendessen außer Haus (Pizzerien, Osterien fußläufig erreichbar…)
  • zusätzliche Mahlzeiten, Snacks und Getränke
  • Einzelzimmeraufschlag (30,00 €)
  • Reiserücktrittsversicherung

Dein Platz für die Teilnahme an der Hormonyoga-Reise ist mit der Überweisung der Yoga-Pauschale von 240,00 bis Ende Januar 2020 gesichert. Bitte überweise diese an:

HypoVereinsbank München
Ute Albrecht-Mayr
shift down yoga
Hormonyoga-Reise Frühjahr 2020
IBAN: DE40700202700655752498
Swift (BIC): HYVEDEMMXXX

Die Pauschale berechtigt zur Teilnahme an allen Yoga-Einheiten. Es erfolgt keine Rückerstattung, falls einzelne Einheiten nicht wahrgenommen werden. Der Betrag von 240,00 € ist bis Ende Januar 2020 auf oben genanntes Konto zu überweisen. Ute Albrecht-Mayr übernimmt keine Haftung für auftretende Verletzungen und Schmerzen während oder nach der Yoga-Stunde.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.